Die bedeutende Dominante der Stadt ist die gleichnamige Burg. In der Burg Loket befindet sich die Sammlung von Zinn- und Porzelanerzeugnissen. Die Stadt liegt in einigen Ringen um die Burg. Aus der ursprünglichen Stadtbefestigung sind die Pforten Robičská und Prašná geblieben.
Burg Loket Die Ursprung geht auf die Burg aus dem 12. Jahrhundert zurück. 1434 wurde die Stadt und die Burg vom Kaiser Sigismund den Grafen Schlick verpfändet, die umfangreiche Renovierungen auf der Burg vornahmen. Nach dem Aufblühen der Stadt im 17. Jahrhundert verlor die Burg an Bedeutung. Sie wurde nur noch als grosses Lagerhaus genutzt und 1822 auch als Gefängnis (bis 1949). Im Jahre 1950 wurde Loket als das Stadtdenkmalreservat erklärt.
Öffnungszeit der Burg Loket November – März: Montag - Sonntag: 9.00 - 15.30 April - Oktober: Montag - Sonntag: 9.00 - 16.30

Loket - Burg, Web:

Museum vom Einband - Die Stadt Loket hat das Museum vom Einband im Jahre 2001 geöffnet, eine ständige Exposition im Erdgeschoss des frühgotischen Rathaus. Aus dem Impuls vom ehemaligen Bürgermeister Jan Hadrava wurden zur Museumbildung die bedeutenden Kunstbuchbinder, die Bürger von Loket, Jan und Jarmila Sobotovi ersucht., Web:

Burg Loket Burg Loket
Burg Loket
Loket - Stadtplatz Loket - Stadtplatz
Stadtplatz
Fluss Ohře Fluss Ohře
Fluss Ohře
Loket aus der Aussicht unter Robič Loket aus der Aussicht unter Robič
Loket aus der Aussicht unter Robič
Loket - Schanzen Loket - Schanzen
Loket - Schanzen
Loket gegen Süden Loket gegen Süden
Loket gegen Süden
Loket - Rathaus Loket - Rathaus
Rathaus
Loket Loket
Loket
Loket Loket
Loket
Loket Loket
Loket
Burg Loket Burg Loket
Burg Loket
Burg Loket Burg Loket
Burg Loket